TopTenFotografie

3D in der Fotografie

3D - die räumliche Tiefenwirkung

Von 3D-Aufnahmen wird häufig gesprochen, wenn Fotos oder Filme die Tiefe im Raum darstellen. Hier gibt es mehrere Möglichkeiten der Erzeugung, zum Beispiel indem der Betrachter eine spezielle 3D-Brille trägt, wobei mit Farbfilterung dem Auge des Betrachters die Dreidimensionalität präsentiert wird.

Für die Erzeugung der 3D-Tiefe wird quasi für das linke Auge und das rechte Auge ein minimal unterschiedliches Bild gezeigt. Bei der Herstellung solcher Arten von 3D-Bildern ist es wichtig, dass der gezeigte Bildausschnitt aus beiden leicht versetzten Perspektiven identisch sein muss. Nur dann kann das 3D-Bild seine unterschiedliche perspektivische Wirkung entfalten.

Solche Art dreidimensionaler Bilder rufen sicherlich Begeisterung beim Betrachter hervor. Im Idealfall und bei professioneller Herstellung der Bilder bemerkt der Betrachter die zwei leicht verschiedenen Blickwinkel gar nicht, sondern nimmt nur das Ergebnis der räumlichen Tiefe wahr.

Diese räumliche Tiefe entfaltet sich übrigens besonders gut, wenn Gegenstände sowohl im vorderen wie auch im hinteren Bildausschnitt sichtbar sind. Dann wird der Effekt der räumlichen Tiefe und 3D nochmal greifbarer, und es entsteht eine sehr gute Raumwirkung.

Es gibt unterschiedliche Verfahren, so zum Beispiel:

  • das Verfahren des Frame-Packing
  • Stereo-Objektive
  • Stereoskopie

Um im Business-Kontext Themen zu kommunizieren mag je nach Anwendungsbereich diese Art der 3D-Tiefenwirkung durchaus ein spannendes Thema in der Kundenansprache sein. Um eine visuelle Botschaft in Marketing oder Werbung zu transportieren, ist das nachfolgende Thema der Animation aber vermutlich nochmal gängiger, und von dem hier beschriebenen klar zu unterscheiden.

 

Animierte Produktfotos 3D und 360-Grad

Um Kompetenz und Qualität Ihrer Produkte visuell zum Kunden und Interessenten zu transportieren sind animierte Objektfotos nochmal eine wirkungsvolle Methode, die – manchmal nicht ganz abgrenzungsscharf in der Wortwahl – häufig auch im Kontext von 3D-Fotos oder 360-Grad-Fotos gemeint ist. Diese Art von 360° Objektfotos sind auch klar abzugrenzen von 360-Grad-Panoramaaufnahmen.

Mit der 3D-Darstellung von Ihren Produkten wird dem Betrachter ein stufenloser Perspektivenwechsel ermöglicht, so dass nicht nur statische Bilder Ihrer Produkte bzw. Objekte angezeigt werden, sondern gleichzeitig auch eine hohe Interaktivität durch Ihren Interessenten erfolgen kann.

Um Gegenstände als drehbare 360-Grad-Ansicht zu zeigen, wird das Produkt aus mehreren Perspektiven „klassisch“ mit Einzelaufnahmen fotografiert. Diese Einzelaufnahmen werden durch Software mit der Perspektive so berechnet, dass stufenlose 360-Grad-Produktfotos entstehen, die sich der Betrachter nach eigenen Wünschen in jede beliebige Richtung drehen und ansehen kann. Theoretisch kann man diese softwaretechnischen Berechnungen auch mit einer einfachen App in Eigenleistung machen, und die Einzelbilder dabei in dreidimensionale Objekte umwandeln. Aber auch hier gilt natürlich der Unterschied zwischen einfach nur etwas „knipsen“ und dem professionellen Fotografieren hochwertiger Bilder inklusive komplettem Composing, die von einem Profi erzeugt werden.

Ein Profi-Fotograf oder natürlich auch eine Profi-Fotografin, wird Ihnen für Ihre konkrete Zielsetzung dabei sicherlich beratend zur Seite stehen. So ist zum Beispiel das Mengenvolumen der Objekte, für die Sie animierte Produktfotos als 3D/360° andenken, ein wichtiges Kriterium. Bei mehreren oder gar vielen Objekten kann beispielsweise eine automatische Lösung vorteilhaft und auch preislich interessant sein, z.B. durch Einsatz eines Foto-Drehtellers. Das hört sich aber einfacher an, als es in der Praxis dann tatsächlich ist, denn für ausdrucksstarke und kraftvolle Fotos ist es natürlich trotzdem wichtig, dass eine gleichmäßig hohe Bildqualität von allen Seiten des Objektes erfolgt, bei jeweils perfekter Beleuchtung, Vermeidung ungewollter Spiegelungen, u.ä.

Um eine erfolgreiche Bildsprache mittels Einsatz von 360er Shots zu erzielen, und auch hier den richtigen Fotografen für sich zu finden, sollten Sie aus Auftraggeber-Sicht durchaus einige Aspekte bewusst bedenken. So sollten Sie sich von Ihrer Anforderungsseite Gedanken darüber machen, ob Sie Ihr Produkt „nur“ von allen Seiten ansehen wollen, also quasi um die eigene senkrechte Achse des Objektes gedreht. So etwas kann je nach Ihrem zu bewerbenden Produkt, zum Beispiel einem Auto, durchaus sinnvoll sein. Vermutlich werden sich die wenigsten Leute ein Auto von oben oder von unten in der 3D-Ansicht ansehen wollen. Sprich, in einem solchen Fall wäre eine reine 360-Grad-Ansicht um die eigene starre Achse des Objektes vermutlich ausreichend.

Aber bedenken Sie auch, dass je nach Ihrem Produkttyp/Objekttyp auch eine wirkliche 3D-Ansicht mit allen denkbaren Perspektiven auch von oben und unten sinnvoll sein kann. Stellen sie sich z.B. ein technisches Bauteil vor, welches sich Ihr Interessent wirklich von allen erdenklichen Seiten ansehen möchte. Eine solche totale Rundum-Ansicht eines Objektes oder Produktes hat bei der Foto-Herstellung natürlich auch nochmal ganz eigene anspruchsvolle Anforderungen an die notwendigen fotografischen Blickwinkel.

Bei letztgenanntem Anwendungsfall genügt daher natürlich ein einfacher Foto-Drehteller nicht, und auch die Nachbearbeitung auf der Softwareseite hat ein höheres Anspruchsniveau. Ihr auf solche 3D/360-Grad-Themen spezialisierter Profi-Fotograf wird sich in dem Thema aber auskennen, und Sie optimal beraten. Wichtig ist selbstredend, dass Sie sich genau über Ihre Anforderungen im Klaren sind, zu denen wir Ihnen hier hoffentlich einige Denkanstöße haben geben können.

Spannend ist das Thema 3D bzw. 360-Grad-Produktfotografie allemal, denn es wird für Ihren Kunden, z.B. im Webshop, deutlich interaktiver und plastischer, so dass Sie gleichzeitig das Risiko von Retouren deutlich senken können. Falls noch nicht geschehen, probieren Sie das Thema 3D Produktfotos doch mal aus, und testen sich ran. Die Chancen auf größere Umsatzsteigerungen sind nach unserer Meinung extrem hoch. Den richtigen Fotografen für ein solches Vorhaben finden Sie sicherlich hier.

 

Top-Fotografen für 3D finden ...

Ist Ihre Anfrage für:

  • Kostenfrei
  • Unverbindlich
  • Ihr Ziel im Fokus
weiter

Was soll fotografiert werden: